7 Fragen an

7 Fragen an… Gilles Karolyi

Vom Tontechniker zum Sprecher: Gilles Karolyi ist Professor Juri Sarkin.
Hallo, wer bist du und was machst du bei „Anomalia”?

Hi, ich bin der Gilles :-). In Anomalia bin ich Sarkin, eine Rolle, die mir viel Spaß gemacht hat!

Wie kamst du zum Sprechen?
Ich hab eigentlich als Tontechniker angefangen, dann aber schnell entdeckt, daß ich lieber auf die andere Seite des Mikrofons möchte. Etwas Theater hab ich auch gespielt, aber am liebsten schauspiele ich vor dem Mikrofon. Ich synchronisiere auch leidenschaftlich gerne Filme oder spreche Dokumentationen im Fernsehen oder andere Sachen, aber Hörspiele sind was ganz besonderes ! 🙂
Beschreibe deine Stimme mit 4 Adjektiven.
abenteuerlich, angenehm, besonders, charmant, dynamisch, emotional, geborgen, harmonisch, interessant, kraftvoll, kreativ, lässig, lustig, magisch, menschlich, motivierend, nachhaltig, persönlich, romantisch, sachlich, selbstsicher, spannend, sympathisch, überzeugend, variabel, vertrauensvoll, warm, wertvoll – ups – ich hab mich verzählt, waren das mehr als 4? 🙂
Du bist bereits seit Mitte der 1990er Jahre als Sprecher aktiv – hat sich in deinen Augen die Branche im Laufe der Zeit genauso rasant verändert wie die Hörgewohnheiten der Zuhörer durch Streaming, Podcasts etc.?
Ja, natürlich! Wir haben heute viel mehr Kanäle um etwas zum Hörer zu bringen. Wenn ich daran denke, daß ich als Kind immer die selben 3 Hörspielplatten (na wer kennt noch LPs?  – hmm, keiner meldet sich 🙂 ) gehört habe… Heute ist die Auswahl der Hörspiele viel größer und nicht nur Rundfunkanstalten können sie produzieren. Talent und Ehrgeiz und ein paar gute Stimmen reichen – natürlich muss die Geschichte gut sein, das ist selbstverständlich die Grundvoraussetzung! Abgesehen davon ist Sprache lebendig und verändert sich ständig und damit auch die Hörgewohnheiten.
Du sprichst mit Professor Sarkin einen Mann der Wissenschaft: Maxim Gorki sagte einst “Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt – die Kunst ihre Seele.”! Stimmst du ihm uneingeschränkt zu?
Oh, das wäre zu einfach! Es gibt bestimmt Überschneidungen und eins wäre nichts ohne das andere. Aber die beiden allein wären auch nichts ohne z.B. Ethik und Moral oder Erfahrung. Aber eigentlich ist mir die Frage zu kompliziert, interessanter wäre es zu fragen, was Wissenschaftler oder Künstler von dieser Theorie halten und dann über ihre Antworten zu philosophieren…oder man fragt einfach mal Spock!
Dein Hörspiel-Held aus der Kindheit
Alois Hingerl, Dienstmann Nummer 172
Berühmte letzte Worte…
Bleibt neugierig! Es gibt noch sooo vieles zu hören und zu entdecken! Habt Spaß dabei 🙂